Was muss sich ein wirtschaftender Arzt von seiner Kammer sagen lassen? Zur Eingrenzung der erwerbsorientierten Betätigung von Ärzten durch Berufs-, Kammer- und Standesrecht

Veröffentlicht

Dr. med. Klaus Becker, M.A., LL.M., M.Sc., MHBA, Jahrgang 1963, arbeitet seit 2003 als Chefarzt einer internistischen Fachabteilung im westlichen Ruhrgebiet. Eine solche Tätigkeit zwingt ihn, sich regelmäßig mit den Kapriolen und Volten des deutschen Gesundheitssystems auseinanderzusetzen. Diesem Umstand war 2015 auch die Aufnahme des berufsbegleitenden betriebswirtschaftlichen Masterstudiengangs »Master of Health Business Administration« MHBA am […]

Qualifikation „Master of Health Business Administration“

Veröffentlicht

Nach zweijährigem berufsbegleitenden Studium am Lehrstuhl für Gesundheitsmanagement der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen-Nürnberg (Leitung: Prof. Dr. Oliver Schöffski, MPH) hat Ihr Coach die Qualifikation eines „Master of Health Business Administration“ MHBA erworben. Er erzielte dabei ein Gesamtergebnis von 1,1 („sehr gut“). Diese Weiterbildung vertieft branchenspezifische betriebswirtschaftliche Kenntnisse in bzw. für Leitungspositionen […]

Strategische Partnerschaft mit Kienbaum Consultants International

Veröffentlicht

In Verknüpfung und Ergänzung ihrer beider komplementären Beratungsangebote haben MedLeadsCoach und Kienbaum Consultants International eine strategische Partnerschaft begründet: Führungskräften im Gesundheitswesen wird damit die Möglichkeit geboten, mit einem der wichtigsten deutschen Personalberatungsunternehmen Kontakt zu gewinnen und aufrecht zu erhalten. Umgekehrt können solche Leitungspersönlichkeiten sowohl im Rahmen ihres dort betreuten Mandats wie im Anschluss daran während […]

Was muss sich ein Chefarzt von seiner Geschäftsführung sagen lassen? Zum Recht der Leistungsbestimmung eines Krankenhaus-Trägers gegenüber seinen leitenden Abteilungsärzten

Veröffentlicht

Dr. med. Klaus Becker, M. A., LL. M., M. Sc., Jahrgang 1963, arbeitet seit 2003 als Chefarzt einer internistischen Klinik im Ruhrgebiet und hatte in dieser Eigenschaft schon einige praktische Erfahrungen im Arbeitsrecht der leitenden Krankenhausärzte sammeln können, bevor er sich entschloss, eine systematische juristische Zusatzausbildung und in der Folge von 2012 bis 2014 den Masterstudiengang »Medizinrecht« an […]